Die OEADF
Die Österreichische Akademie für Dermatologische Fortbildung (OEADF) ist ein Ausschuss der Österreichischen Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie (ÖGDV).


Unsere Kernkompetenz ist die Planung, Organisation und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen für Kolleginnen und Kollegen während und nach Abschluss der Ausbildung zur Fachärztin bzw. zum Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten.

Im Rahmen der traditionell im Frühjahr stattfindenden OEADF Fortbildungstage konzentrieren wir neue wissenschaftliche Entwicklungen, aktuelle Veränderungen und berufspolitisch relevante Themen.

Wir schaffen Möglichkeiten zum direkten Wissensaustausch mit hochrangigen Expertinnen und Experten und fördern die breite Diskussion von Kolleginnen und Kollegen aus den dermatologischen Abteilungen an den Kliniken und dem niedergelassenen Bereich.

Die Unterstützung der Fachausbildung unserer jungen Kolleginnen und Kollegen ist uns ein besonderes Anliegen. Dazu veranstalten wir mehrmals jährlich stattfindende „Resident’s Foren“. Zur kontinuierlichen ort- und zeitunabhängigen Unterstützung der dermatologischen Aus- und postgraduellen Weiterbildung in Österreich und Südtirol, haben wir in den letzten Jahren zahlreiche webbasierte Services verwirklicht. Ein Medienarchiv erlaubt die Nachlese aller Vorträge in Bild und Ton seit 2012. Eine professionelle eLearning Plattform und ein vor fremdem Zugriff geschütztes Diskussionsforum für die Kolleginnen und Kollegen in Ausbildung ergänzen das Angebot. Alle Dienste stehen Mitgliedern der ÖGDV direkt zur Verfügung.

Mit großem Engagement haben wir uns in den letzten Jahren um eine zeitgemäße Anpassung der inzwischen verpflichtenden Facharztprüfung bemüht. In Zusammenarbeit mit der Akademie der Ärzte (Ös­terreichischen Ärztekammer) wurde ein völlig neues, computerbasiertes Prüfungsformat entwickelt, bei dem die Lösung simulierter klinischer Probleme im Vordergrund steht. Die erstmalige und erfolgreiche Durchführung dieser Prüfung fand im Oktober 2014 statt und wurde von den Kandidatinnen und Kandidaten mit großer Zustimmung aufgenommen.

Michael Binder, Leiter der OEADF